1





Aktuelle Info

In der akutellen Version gibts es zahlreiche neue Features wie ortsbasierte, weltweite Wetterinfos, automatische Eintragung der wichtigsten Wetterdaten in neue Waypoints, neue Editfunktionen mit Besegelungsinfos, intelligenter Upload zu http://mysailinglog.com bei grossen Datenmengen, Reset des Uploadstatus, verfeinerte GPS Genauigkeit und vieles mehr!



Eine Segel-App von Seglern für Segler. Wir entwickeln myLog ständig weiter und hier erhalten Sie die neueste Version.



Segelwetter: Alle fürs Segeln so wichtigen Wetter- und Windinformationen können jetzt direkt aus der App, beliebig oft und ohne Zusatzgebühren geladen werden. Dies gilt für alle Reviere, weltweit. Im neuen „Wetter“ Tab bekommen Sie den aktuellen Wetterbericht und basierend auf Ihrer aktuellen Position die wichtigsten Infos für die nächsten Tage.



Neue Waypoints jetzt mit automatischen Wetter- und Windinfos. Basierend auf Ihren Einstellungen holt myLog alle 2 nm oder alle 20 min aktuelle Wetter- und Ortsdaten von unserem Server. Dies Macht Ihr Logbuch erheblich attraktiver, ohne daß Sie manuelle Einstellungen vornehmen müssen. Für Törns im Ausland (Romanigkosten) kann dieses Feature nat. jederzeit deaktiviert werden.



Neu: Upload von Bildern ist deaktivierbar, solange kein WLAN zur Verfügung steht



Neu: Besegelungsinfos können eingegeben werden



Neu: Zurücksetzen des Upload Status eines Trips. Wenn unterwegs schwierige Netzwerk-Bedingungen den Upload behindert haben, können Sie in den „Törn Einstellungen“ den Upload-Status zurücksetzen



Viele kleinere Bug Fixes und Verbesserung der Geschwindigkeit

Was ist myLog?

myLog ist die Logbuchapplikation für Ihren Segel- oder Motorboottörn - für alle iPhone user ist myLog die einfachste, kostengünstigste, vollständigste, sicherste und schnellste Möglichkeit, ein Logbuch über ihre Reise zu erstellen. myLog nutzt die Sensorik des iPhones, um ein perfektes GPS-Törn-Logbuch zu erstellen. MyLog braucht keine Verbindung zum Telefonnetz. Nur zur Veröffentlichung des Törns wird eine Datenverbindung aufgebaut (und kann, je nach Vertrag, Kosten verursachen). Mit myLog können Sie neue Waypoints per „Shake“ erstellen, die Applikation hat einen Batteriesparmodus und legt auf Wunsch automatisch Waypoints an (z.B. alle 5 Minuten).

myLog steht für € 4,99 zum Download im iTunes Appstore bereit.

Systemvoraussetzungen: iPhone Original, 3G oder 3GS. OS 3.1 oder höher

Was kann myLog?

myLog verwaltet beliebig viele Segel/Yachttörns
Mit myLog legen Sie für jeden Törn beliebig viele Logbucheinträge (Waypoints) an. Zu jedem Waypoint wird automatisch die aktuelle Position, Fahrt über Grund, Kurs über Grund sowie Strecke vom letzten WayPoint und Gesamtstrecke abgespeichert. Zu jedem Waypoint kann ein Foto geschossen oderaus dem Album eingefügt werden Jeder Wegpunkt kann mit Textbausteinen kommentiert werden Zusätzlich können freie Texte eingegeben werden. Blättern Sie mit Coverflow in Ihren Wegpunkten wie in einem Logbuch Veröffentlichen Sie Ihren Törn im Web auf http://mysailinglog.com Teilen Sie Ihren Freunden Ihre letzte Position mit: per Twitter oder Facebook und per Email Drucken Sie daheim Ihren Törn aus, erstellen Sie eine Google® Earth kompatibles KML-Datei und archivieren Sie so Ihren Yachturlaub.

Wie funktioniert myLog?

Durch Tippen auf den angelegten Törn gelangen Sie in den waypoint mode. Dies ist Ihr eigentliches Logbuch. Hier werden Ihre Logbucheinträge -auch waypoints genannt- angelegt und gespeichert. Tippen Sie + und ... Sie hören den Sound. Schon haben Sie einen neuen waypoint mit GPS Position, Fahrt über Grund (SoG) und Kurs über Grund (CoG) angelegt. Zusätzlich wird die Distanz vom letzten Wegpunkt und die Gesamtstecke des Törns in nm abgespeichert. Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte: Schiessen Sie ein Foto zu Ihrem neuen waypoint. Tippen Sie in der Liste auf den neu angelegten waypoint zum Bearbeiten. Name, Textvorschläge für Wetter und Situation und freie Kommentare lassen sich editieren.

Tipp: Sie können Ihre Törngrunddaten jederzeit verändern oder ergänzen – auch nachdem Sie bereits waypoints erfasst haben. Auch die Karte der Region kann abgeändert werden, z.B. wenn sich Ihre Route unerwartet ändert.

Durch Tippen auf den angelegten Törn gelangen Sie in den waypoint mode. Dies ist Ihr eigentliches Logbuch. Hier werden Ihre Logbucheinträge -auch waypoints genannt- angelegt und gespeichert. Tippen Sie + und ... Sie hören den Sound. Schon haben Sie einen neuen waypoint mit GPS Position, Fahrt über Grund (SoG) und Kurs über Grund (CoG) angelegt. Zusätzlich wird die Distanz vom letzten Wegpunkt und die Gesamtstecke des Törns in nm abgespeichert. Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte: Schiessen Sie ein Foto zu Ihrem neuen waypoint. Tippen Sie in der Liste auf den neu angelegten waypoint zum Bearbeiten. Name, Textvorschläge für Wetter und Situation und freie Kommentare lassen sich editieren.

Tipp: Wenn Sie im Seegang mal den + button nicht finden – kein Problem. Schütteln Sie mal Ihr iPhone – und ein waypoint wurde angelegt.

Tippen Sie auf das upload icon rechts unten. Hier registrieren Sie sich auf dem myLog WEB Server. Nach erfolgreicher myLog-Registrierung speichern Sie Ihre Zugangsdaten noch unter „user/passwort setzen“ ab. Jetzt können Sie immer wenn Sie möchten Ihren Törn uploaden und veröffentlichen.

Download im iTunes App Store